KIT-Forschungsgruppe und Easy Care starten Partnerschaft

Die Forschungsgruppe „Information Systems & Service Design“ unter der Leitung von Prof. Mädche am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Easy Care Technology beginnen eine strategische Partnerschaft. Ziel dieser Kooperation ist es, die Kompetenzen und Strategien rund um den Entwurf intelligenter interaktiver Systeme auszubauen. Das System Easy Care richtet sich in seiner Interaktivität an Menschen, die nicht mit digitalen Technologien aufgewachsen sind, und stellt dabei besondere Ansprüche an die Bedienbarkeit und das Nutzerbedürfnis. Durch die Partnerschaft wird ein technischer Austausch über die Generierung, Auswertung und Visualisierung von Vitaldaten angestrebt.

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte auch interessant sein:

Auch interessant